Seitenanfang

Seitenbereiche:

Inhalt:

Unterschriftenaktion „100% Lohn für Alle!“

Das Verhandlungsergebnis im Detail:

die 5%-Kürzung im ersten Dienstjahr entfällt für alle ab 1. April 2019 neu aufgenommenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Städte und Gemeinden in OÖ.

Important!

Auswirkung für Bedienstete, die vor dem 1. April 2019 schon Bedienstete waren:

In diversen Aussendungen war bislang noch nicht geklärt, wie sich die Neuregelung für bestehende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auswirken wird. Aus der Sicht der Personalvertretung wäre es völlig ungerecht, wenn für Kolleginnen und Kollegen die in den letzten 12 Monaten neu zum Magistrat gekommen sind, keine Verbesserung der Gehaltssituation erfolgen würde!

Nach rechtlicher Prüfung ist für uns als Personalvertretung also klar: Alle, die im Jänner 2019 und danach minus 5% wegen des (laufenden) ersten Dienstjahres auf dem Bezugsnachweis haben, müssen diesen Abzug nachbezahlt bekommen. Damit das auch erfolgt, wird es noch unseren verstärkten Einsatz brauchen.

Die Personalvertretung fordert Gerechtigkeit!

Damit die oben angeführte Regelung auch in Linz so umgesetzt wird, ist ein Beschluss im Gemeinderat notwendig. Daher starten wir als erste Maßnahme eine Unterschriftenaktion, die die Gleichbehandlung von allen Bediensteten garantieren soll. Die gesammelten Unterschriften werden wir Herrn Bürgermeister Luger überbringen.

Error!

Unterschreiben auch Sie – je mehr Unterschriften vorgelegt werden können, desto mehr Druck können wir als Personalvertretung ausüben.

Die Unterschriftenliste finden Sie zum Download im Anhang!

Forderung -5% (pdf, 2.1 MB)
Forderung-5.pdf