Seitenanfang

Seitenbereiche:

Inhalt:

Verpflichtende Schulung und Test zur Datenschutzgrundverordnung?

Mit der am 14.4.2016 vom Europäischen Parlament beschlossenen Datenschutz-Grundverordnung werden die Regeln für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die Rechte der Betroffenen und die Pflichten der Verantwortlichen EU-weit vereinheitlicht.

Die Bestimmungen der DSGVO gelten ab 25.5.2018.

Nun wurde eine Welser Firma vom Magistrat beauftragt, eine DSGVO-Online-Schulung für die Magistrats-MitarbeiterInnen zur Verfügung zu stellen. Alle KollegInnen, welche im Magistrat Linz mit personenbezogenen Daten arbeiten, müssen sich einer gesetzlich verpflichtenden Datenschutz-Schulung unterziehen.

Diese Schulung und der Test werden jetzt sehr kurz vor der Einführung der DSGV angeboten. Die Personalvertretung wurde im Vorfeld weder informiert, noch wurde mit uns eine reibungslose Umsetzung besprochen.

Notice

Daher sind für die PV einige Fragen offen und dringend zu klären:

  • Wer hat aller Einsicht auf die eingegeben Daten, die Ergebnisse?
  • Welche Auswirkung hat ein negativer Test?
  • Was passiert, wenn ich den Test nicht mache?
  • Wann bzw. wie sollen MitarbeiterInnen im KundInnenverkehr den Test/die Schulung machen:
  • Kann unterbrochen werden, wenn ein Kunde kommt? Oder muss der Test außerhalb der Öffnungszeiten gemacht werden?
  • Welche MA müssen den Test machen? Auch Jobimpuls? Aktion 20.000?
  • Was passiert mit MA, die auf Urlaub/krank/Kur sind und ein Ausfüllen bis 24.5. nicht möglich ist?

Viele aufkommende Unsicherheiten und Fragen hätten unter Einbindung der Personalvertretung bereits vorab geklärt werden können.
Wir sind dran, Ihnen raschest auch Antworten zu den offenen Fragen liefern zu können!