Seitenanfang

Seitenbereiche:

Inhalt:

Nun gibt es sie doch noch. Linz AG stellt Badekarten in neuer Form vor.

Völlig überraschend hat die Linz AG heute bekannt gegeben, dass es für den Sommer 2020 doch noch eine Art Saison-Bädercard in Form einer „Punktekarte“ geben wird. Aufgrund der Coronakrise und der diversen behördlichen Vorgaben schien es bereits, dass heuer nur der Kauf von Einzeleintritten möglich sein wird.

Die Linz AG hat jedoch nun kurzerhand eine der Situation angepasste praktikable Alternative zu den bisher üblichen Dauerkarten gefunden. Die neue Punktekarte auf der intelligenten Chipcard gilt speziell als Angebot für Badegäste, die regelmäßig in die Anlagen der Linz AG Bäder kommen. Sie bietet einen Preisvorteil und gilt für Schwimm-Eintritte für Erwachsene und Schüler. Das Angebot soll in der Folge auch auf alle anderen Bäderkategorien ausgedehnt werden. Neben einem Preisvorteil ermöglicht die Punktekarte ein direktes Einchecken an allen Eingangs-Drehkreuzen und somit den Eintritt ins Bad ohne Aufenthalt an den Kassen. Aufgrund der großzügigen Liegeflächen in den Linzer Bädern ist kaum mit Einschränkungen bzgl. der Besucherzahl zu rechnen. An einem Online-Service zur Abfrage der Bäderauslastung wird derzeit gearbeitet.

Warning!

Den neuen Punktepaß für 20-Eintritte gibt’s einmal für younion Mitglieder
vergünstigt zum Preis von nur 20 Euro / Kinderkarten 10 Euro.
Regulärer Preis der Linz AG für die 20 Punkte Karte für Erwachsene ist 60 Euro!
younion-Mitglieder haben somit 40 Euro gespart.
Es zahlt sich aus Gewerkschaftsmitglied zu sein!

Der Ablauf zur Bestellung ist gleich geblieben. Ihr wendet euch an eure Vertrauensperson im Geschäftsbereich, wo die Anmelde-Liste geführt wird und ihr den Preis bezahlt. Kurze Zeit später bekommt ihr einen Voucher/Gutschein. Nach dem Vorzeigen an der Bäderkasse wird die Chipcard ausgestellt. Diese berechtigt in der Folge zum Eintritt in die Bäderoasen ohne Anstellen an den Kassen. Der Zutritt ist an allen Eingangsdrehkreuzen möglich, beim Einchecken am Kartenleser beim Drehkreuz werden die Eintritte automatisch gezählt und vom Kartenguthaben abgezogen. Der Punktepaß ist ohne Zeitbeschränkung bis zum Aufbrauchen des Guthabens gültig.

Badegäste, die im Besitz einer noch gültigen Saisonkarte sind, können diese bis zum Ablauf nutzen.

Die Freibäder der Linz AG eröffnen übrigens am 29. Mai die Freibadesaison. Sie haben während der Sommersaison (bis voraussichtlich 13. September 2020) täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet.