Seitenanfang

Seitenbereiche:

Inhalt:

Freizeit und Bildung _ Linz

Sportanlagen und Sportstätten

Die GdG-KMSfB, Bezirksgruppe Linz-Stadt hat den Verein „Erholungsheim der Linzer Gemeindebediensteten“ gegründet.

Bei der Generalversammlung des Vereines am 3.3.2016 wurde die Statutenänderung und Umbenennung des Vereines in Verein Freizeit und Bildung für die Linzer Gemeindebediensteten (kurz: Freizeit und Bildung _ Linz) beschlossen.

Die Vereinstätigkeit, die nicht auf Gewinn gerichtet und in allen Belangen gemeinnützig ist, bezweckt den Erwerb, die Pflege und den Betrieb von Sportanlagen (SVM), Erholungsheimen, kulturellen Einrichtungen sowie sonstiger der Freizeitbeschäftigung dienender Anlagen (Badeplatz Attersee, Anlage in Döbriach) für die Bediensteten der Stadt Linz und der Gesellschaften der Stadt Linz, soweit sie Mitglieder der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten – Kunst, Medien, Sport, freie Berufe sind, und die Durchführung von kulturellen und sportlichen Veranstaltungen für den genannten Personenkreis.

Mitglieder des Vereinsvorstandes

FunktionName
VorsitzenderAlfred Eckerstorfer
1. stellvertretender Vorsitzender Peter Steinerberger
2. stellvertretender Vorsitzender Karin Decker
3. stellvertretende Vorsitzende Erich Kaiser
SchriftführerChristian Jedinger
stellvertretende Schriftführerin Elisabeth Kirchmair
KassierBranko Novakovic
stellvertretende Kassierin Ursula Böck
RechnungsprüferKarin Burgstaller
stellvertretender RechnungsprüferAuer Manfred

Downloads:

Statuten Freizeit und Bildung _ Linz (pdf, 37.3 KB)
Vereinsstatuten_Freizeit-und-Bildung_Linz_2016.pdf