Seitenanfang

Seitenbereiche:

Inhalt:

Sitzung des Zentralpersonalausschusses

Am 30. September fand im Alten Rathaus erneut eine Sitzung des ZPAs statt. Die Ausschussmitglieder und Vertrauenspersonen wurden dabei über aktuelle PV Themen informiert.

So erfolgte die Vorstellung der neuen Vorsitzenden des Jugendvertrauensrates Asya Sacil und ihrem neuen Team. Weiters wurden der neue Dienstposten- und Stellenplan besprochen, der nun wieder für 2 Jahre gilt.

Aktuelle Projekt in der Stadt wurden kurz vorgestellt, wie etwa die Überarbeitung der Einreihungsverordnung, das Projekt RESTART für langzeitarbeitslose Personen (ähnlich der ehemaligen Aktion 20.000), ein Projekt zum Thema Blackout, Linz als Rainbow-City und auch eine geplante Digitalisierung der Essensmarken.

Ebenfalls soll nach Vorgaben der EU für Unternehmen und Einrichtungen ab einer bestimmten MitarbeiterInnen-Anzahl nun die Whistleblower Richtlinie umgesetzt werden. Dabei handelt es sich um eine Webschnittstelle, bei der anonyme Informationen und Hinweise abgegeben werden können. Die PV setzt sich dabei jedenfalls schon zu Beginn stark ein, dass es hierbei zu keiner Vernaderungshotline kommen darf.

Diskutiert wurde auch, der durch das neue Landes-Dienstrechtsderegulierungsgesetz beschlossene Verfall von Zeitausgleichguthaben nach einem Jahr, wie auch Details der neuen Gleitzeitregelung.

Bei der MKF wird nun nach vielen Jahren, wo sich in diesem Bereich nichts getan hat, auf Antrag der PV eine deutliche Erhöhung von Taggeld und Kurmittelvergütung ab 1.1.22 durchgeführt.

Die SitzungsteilnehmerInnen beschlossen einstimmig die erneute Durchführung des Mobilitätszuschusses von 10 Euro Ende des Jahres.

Bekanntgegeben wurden zudem Infos zur Saunakartenaktion, dem heurigen Weihnachtsmärchen und die Entscheidung, dass es 2022 erneut keinen Magistratsball geben wird.

Infos zu allen Themen erhaltet Ihr von euren Vertrauensleuten im Geschäftsbereich oder den Ausschussvorsitzenden. Fast alle Themen finden sich ebenfalls in der neuen Ausgabe der you_direct, die sich gerade am Postweg befindet.