Seitenanfang

Seitenbereiche:

Inhalt:

SVM Sportplatz jetzt langfristig gesichert

 

Nach langen Verhandlungen hat sich die Stadt Linz nun entschlossen, das Areal des Sportvereins Magistrat Linz an der Semmelweis-Straße an die Gewerkschaft younion zu verkaufen.

Mit 6 Tennisplätzen, einem Fußballfeld, Stockbahnen, dem Gebäude mit Fitnessstudio, Seminar- und Sanitärräumen sowie dem SVM Stüberl ist der SVM Sportplatz eine langfristige Investition Wert.

War die Liegenschaft bisher auf Jahrzehnte von der Stadt gepachtet, bringt das nun für die zahlreichen aktiven und künftigen SVM Mitglieder Sicherheit, dass diese Sportanlage auch in langer Zukunft noch für diesen Zweck genutzt werden kann.

Bei der Gemeinderatssitzung am Donnerstag, 2. Juli 2020 im Neuen Rathaus erfolgte der mehrheitliche Beschluss für den Verkauf des städtischen Grundstücks an der Semmelweis-Strasse an die younion_die Daseinsgewerkschaft.

So wird auch sichergestellt, dass nach Ablauf des Pachtvertrages keine Sorge mehr besteht, dass die Stadt die Flächen einmal umwidmet und für andere Zwecke weiterverkaufen kann. Der Kaufpreis von 2,3 Millionen wird durch die Younion OÖ mit Unterstützung der Bundesorganisation younion geleistet.

younion OÖ Vorsitzender Christian Jedinger und Bezirks-Vorsitzender Alfred Eckerstorfer waren während des Gemeinderatsbeschlusses anwesend und freuten sich, dass es beim 2. Anlauf geklappt hat.